scroll down

#MACHEMOLENPUNKT

Die Stiftung Suchthilfe in St. Gallen leistet im Kanton und in der Stadt professionelle Suchtarbeit und begegnet damit erfolgreich einem komplexen gesellschaftlichen Problem. Neben der Arbeit in acht Betrieben präsentiert sich die Stiftung wiederholt im öffentlichen Raum und an Grossanlässen, wie etwa dem Openair St. Gallen. Jährliche Kommunikationskampagnen nehmen sich jeweils einer Suchtproblematik an, um deren Bedeutung und dem jeweiligen Umgang damit zu begegnen. Mit der Kampagne #MACHEMOLENPUNKT greifen wir das Thema Kokain-Konsum auf und propagieren eine Hotline, die die Stiftung Suchthilfe zur direkten Beratung neu eingerichtet hat. Die plakativ schwarz-weisse und typografische Lösung arbeitet mit der direkten Ansprache. Mittels fotografiertem und in Buchstabenform grafisch aufbereitetem Kokain entsteht der Eindruck von Echtheit und Nähe und ist im Kanton St. Gallen an allen zentralen Plätzen und Hotspots zu sehen.

Unternehmen
Stiftung Suchthilfe, St. Gallen
  • Strategie
  • Konzeption
  • Grafik

Zurück

zur Newsübersicht